Gastvorträge im Sommersemester 2017

Das Programm der Gastvorträge der Klassischen Archäologie für das gemeinsame Forschungskolloquium der Archäologischen Wissenschaften steht fest.

Donnerstag, 04. Mai
Dr. Sebastian Prignitz (Wien),
„Bauurkunden und Bauprogramm von Epidauros“.

Donnerstag, 18. Mai
Dr. des. Felix Henke (München),
„Jenseits des Pigmentrests – Farbsemantik und Farblosigkeit von Skulptur in antiken Schriftquellen“.

Donnerstag, 08. Juni
Dr. des. Fanny Opdenhoff (Kiel),
„Die Stadt als beschriebener Raum. Wandinschriften in Pompeji“.

Donnerstag, 29. Juni
Dr. Marcel Danner (Würzburg):
„Domus apud Ostia Tiberina: Häuser und Hausherren in der spätantiken Stadt“.

Donnerstag, 13. Juli
Prof. Dr. Fleur Kemmers (Frankfurt),
„Münzen, Menschen und Macht im westlichen Mittelmeerraum, 550-100 v. Chr.“.

Donnerstag, 27. Juli
Prof. Dr. Natascha Sojc (Augsburg),
„Glasperlen und Schweinebraten. Fragen zu Votivpraxis und ritueller Konsum im extraurbanen Heiligtum am Fallbeispiel der Ausgrabung von S. Anna bei Agrigent“.

Alle Vorträge werden wie gewohnt jeweils Donnerstag um 18 Uhr c.t. im Raum 1.016 des Kollegienhauses in der Universitätsstraße 15, 91054 Erlangen stattfinden.